FANDOM



Takashi Shirogane


Herumtreiber


Allgemeines
  • Info: Raen | Zum Archiv verschoben am 8. Mai 2018

Takashi, auch 'Kashi' genannt, ist der Sohn eines erfolgreichen Raen-Generals der in Doma ansässigen Armee. Sein Alter ist ob seines Aussehens schwer zu schätzen, beläuft sich auf womöglich um die zwanzig Jahre.

Scheinbar hat er in den letzten Jahren, in denen er mit seinem Leibwächter auf Reisen war, jedoch viel seines eigentlich edlen Erbes eingebüßt und ist auf die berühmte schiefe Bahn geraten...



Aktuelles

 Man sieht ihn immer öfter bei Leibesübungen wie Dehnung, Ausdauer-Läufen, Kletterübungen an eigentlich nicht dafür gedachten Mauern, Hauswänden und dergleichen...


Aussehen

Abgesehen von den entstellenden Narben, die sich quer über sein Gesicht ziehen, sieht der junge Raen wie ein normaler Vertreter seiner Rasse aus. Seine Schuppen sind nicht gar so ausgeprägt wie bei manchen Au Ra, an Hand der Hörner kann man das noch relativ junge Alter gut ablesen und auch seine Statur ist eher als drahtig denn wirklich athletisch zu bezeichnen. Seine Haare trägt er zwar lang, jedoch grundsätzlich zu einem Zopf oder sogar Dutt gebunden, damit es ihm nicht zu großem Teil im Gesicht herumhängt. Auch seine helle Stimme spricht für junges Alter.

Die Narben in seinem Gesicht sehen nicht aus, als hätte sie ein Wildtier gerissen, dafür sind sie zu parallel und gerade verlaufend. Scheinbar wurden sie mit irgendetwas sehr Scharfem geschnitten, und scheinbar hat der Verursacher ebenfalls dafür gesorgt, dass sie so deutlich auf dem Gesicht zurückgeblieben sind. Vielleicht sind sie auch nur ein Überbleibsel eines Unfalls und sind nicht rechtzeitig versorgt worden - so genau ist das nicht zu sagen.


Verhalten
Wer Kashi getroffen hat, wird ihn vermutlich als freundliche, etwas zu lebhafte Person beschreiben. Sämtliche Verhaltensregeln der doma'schen Kultur scheinen ihm in die Wiege gelegt zu worden sein, und Fremden gegenüber gibt er sich in den meisten Fällen als höflicher, wohlerzogener junger Mann, der keine Höflichkeitsfloskel oder -geste auslässt. Wird er vertrauter mit Leuten, so wird er auch offener, lockerer, wirkt nicht mehr ganz so, als hätte man ihm einen sprichwörtlichen Stock in den Allerwertesten geschoben. Er ist oft ausgelassen, fröhlich und liebt Bewegung in allen Formen.


Mögliche Spielansätze

Die Familie Shirogane könnte einem Charakter mit militärischem oder doma'schen Hintergrund durchaus bekannt sein. Ebenso könnte bekannt sein, dass der General seinen Sohn zwecks Erziehung und Erweiterung des Horizonts mit einem Leibwächter und ein paar Truppen nach Eorzea geschickt hat, theoretisch um seine eigene Ankunft vorzubereiten. Warum daraus nichts geworden ist oder was genau geschehen ist, das ist jedoch allgemein unbekannt.

Ebenfalls stehe ich als Spieler fingierten 'Zufallsbegegnungen' positiv gegenüber. Wenn sich zwei Charaktere 'zufällig' irgendwo treffen sollen, so sollte es kein Problem sein, mich dafür auf dem OOC-Wege anzusprechen um etwas derartiges in die Wege zu leiten.


Gerüchte
- aktuell keine -